Post in Reinbek bleibt erhalten

Wer in Reinbek seine Briefe und Pakete zur Post bringen will, kann dies auch künftig weiter beim ehemaligen “Postamt” in der Bahnhofstraße machen.

Post in Reinbek
Post in Reinbek – Foto: Siefken

Die Deutsche Post hält zwar weiter an ihrem massiven Sparkurs fest und will sich bis Ende 2011 von allen eigenen Filialen trennen, wovon bundesweit 475 Standorte betroffen sind. Die bisherigen Postdienstleistungen sollen dann künftig von Partnern wie Einzelhändlern und Supermärkten übernommen werden. Die Post will mit dem Outsourcing “hohe Miet- und Personalkosten” sparen. Viele Kommunen befürchten aber nun, dass es vor allem in ländlichen Gebieten bald keine Postversorgung mehr geben wird. Außerdem wird befürchtet, dass externe Postdienstleister nur unzureichend qualifiziert sein könnten, weil sie keine Ausbildung bei der Post absolvieren, sondern nur eine kurze Einweisung erhalten. Mit qualifizierter Beratung und Zuverlässigkeit in der Abwicklung wird man bei externen Postdienstleistern, etwa dem Bäcker oder Kioskbesitzer um die Ecke, ggf. nicht rechnen können.

Die Post in der Reinbeker Bahnhofstraße ist aber schon lange keine “richtige” Postfiliale mehr, sondern ein “Postbank-Finanzcenter” mit angeschlossenem Brief- und Paketdienst. Alle Postdienstleistungen sollen hier auch künftig erhalten bleiben.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.