Amtsgericht Reinbek steht zum Verkauf

Historisches Amtsgericht Reinbek (ehem. Sophienbad) sucht neuen Besitzer: 56 Zimmer und 1315 Quadratmeter Nutzfläche für 5,5 Millionen Euro!

Sophienbad Reinbek
Amtsgericht Reinbek, ehemaliges Sophienbad – Foto: Siefken

Das geschichtsträchtige Gebäude des ehemaligen Sophienbades in Reinbek, das heutige Amtsgericht Reinbek, steht zum Verkauf. Mit seiner Nutzfläche von 1.315 Quadratmetern auf drei Etagen und einem 4.590 Quadratmeter großen Grundstück bietet es vielfältige Nutzungsmöglichkeiten und ist für 5,5 Millionen Euro zu haben.

Das Sophienbad in Reinbek

Erbaut im Jahr 1858 als Sophienbad, eine Kaltwasseranstalt, trug es den Namen zu Ehren der Königin Sophie von Schleswig-Holstein. In den folgenden Jahren diente es als beliebtes Ziel für Kurgäste und Badewütige aus der Umgebung.

Reinbek Sophienbad um 1900
Reinbek Sophienbad um 1900 – Foto: Sammlung Siefken

Zeiten des Wandels

Im Laufe des 20. Jahrhunderts erlebte das Sophienbad verschiedene Nutzungen. Während des Ersten Weltkriegs diente es als Lazarett, und in der Zeit nach dem Zweiten Weltkrieg fand es als Kinderheim der Stadt Hamburg Verwendung. In dieser Zeit bot es Schutz und Unterkunft für Kinder, die durch den Krieg traumatisiert oder obdachlos geworden waren. 1999 schließlich wurde es vom Justizministerium des Landes Schleswig-Holstein erworben und zum Amtsgericht umgebaut.

Heute und morgen

In den vergangenen Jahren wurde das Gebäude umfassend saniert und modernisiert, wobei der historische Charakter des Gebäudes erhalten blieb. Heute ist es ein beliebtes Ziel für Besucher und Touristen, die sich für die Geschichte und Architektur der Stadt interessieren.

Vielfältige Nutzungsmöglichkeiten

Das ehemalige Sophienbad bietet vielfältige Nutzungsmöglichkeiten. Die großzügige Raumaufteilung und die vielen Fenster bieten viel Licht und Platz. Das Gebäude eignet sich daher ideal für:

  • Bürogebäude
  • Wohnhaus
  • Praxis oder Kanzlei
  • Hotel oder Restaurant
  • Kulturzentrum

Ein neues Kapitel beginnt

Der Verkauf des Gebäudes eröffnet nun die Möglichkeit für eine neue Nutzung. Ob als modernes Bürogebäude, stilvolles Wohnhaus oder pulsierendes Kulturzentrum – das Potenzial des ehemaligen Sophienbades ist groß.

Interessenten können sich an den Immobilienmakler BUSSE – IMMOBILIEN e.K. wenden.

Weitere Informationen:

https://www.immobilienscout24.de/expose/148220675#/

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

  +  67  =  69