Monatliches Archiv:Januar 2020

Unfassbare Müll-Zustände in Reinbek

In Reinbek wurden die Glas- und Altpapiercontainer 14 Tage lang nicht geleert, was für unfassbare Müll-Zustände am Reinbeker Bahnhof in der Sophienstraße sorgte.

Wer nach Weihnachten bzw. nach Silvester Glasflaschen oder Altpapier in Reinbek entsorgen wollte, dem bot sich ein unschöner Anblick: Die Container für Altglas und Altpapier waren bis zum Rand überfüllt und vor den Containern stapelte sich der Müll, den die Bürger dort abgeladen hatten, weil in die Container nichts mehr reinging.

Glas- und Altpapiercontainer in Reinbek
Vorne vor dem ersten Container in der Sophienstraße lassen sich gut die Glasscherben erkennen, die auf die zum Entleeren einparkenden PKWs warten. Foto: Siefken

Am Montag, den 23. Dezember waren die Papiercontainer schon voll und hätten normalerweise geleert werden müssen, das erfolgte aber erst 14 Tage später.

Glas- und Altpapiercontainer Reinbek
Auch auf dem Bürgersteig lag überall Unrat und Glasscherben. Foto: Siefken

Einbruch in ein Einfamilienhaus

Am 09.01.2020, zwischen 12:20 Uhr und 22:15 Uhr kam es in einem Einfamilienhaus im Haidkoppelweg in Reinbek zu einem Einbruch.

Unbekannte Täter drangen durch ein im rückwärtigen Bereich gelegenes Fenster in das Haus ein. Nachdem sie die Räumlichkeiten nach Wertgegenständen abgesucht hatten, verließen der/die Täter das Haus vermutlich durch eine Nebeneingangstür. Der / Die Täter entwendeten u.a. eine Uhrensammlung und Bargeld im Wert von ca. 10.500, — Euro.

Die Polizei sucht nun Zeugen des Einbruches. Wer hat um den o. g. Zeitraum herum in Reinbek, Haidkoppelweg, oder Umgebung verdächtige Personen oder Fahrzeuge gesehen? Zeugenhinweise bitte an die Kriminalpolizei in Reinbek unter der Telefonnummer 040/727 70 7-0 oder per Email an das Postfach für Bürgerhinweise: wohnungseinbruch@polizei.landsh.de.