Monatliches Archiv:Februar 2020

S21 fällt erneut aus – Busse statt S-Bahnen

Die S21 fällt erneut aus! Wer Ende Februar bis Mitte März mit der S-Bahn von Reinbek nach Hamburg fahren will, wird wieder auf eine harte Geduldsprobe gestellt durch Bauarbeiten der Bahn! Von Tiefstack muss man in den Schienenersatzverkehr zum Berliner Tor umsteigen. Die Fahrzeit kann sich durch die Baustelle – S21 Störung – um bis 20 Minuten verlängern.

S21 Baustelle - Busse statt S-Bahnen
S21 Bauarbeiten – Busse statt S-Bahnen – Foto: Stationsaushang S-Bahn Hamburg

Busse statt S-Bahnen: Berliner Tor <> Tiefstack

Von Samstag, 29. Februar (1 Uhr) bis Sonntag, 15. März (Betriebsschluss) verkehren zwischen Berliner Tor <> Tiefstack Busse statt S-Bahnen. Die Linie S2 fällt aus. Die Linie S31 fällt zwischen Hauptbahnhof <> Berliner Tor aus.

HVV Fahrplanabweichungen: Die S21 zwischen Berliner Tor und Tiefstack wird durch Busse ersetzt. Die Reisezeit zum Hauptbahnhof kann sich durch die Bauarbeiten um bis zu 20 Minuten verlängern.

Hauptbahnhof <> Bergedorf – Alternativen zum Schienenersatzverkehr

Wer nicht in Tiefstack wegen der S21 Störung in den Busersatzverkehr zum Berliner Tor umsteigen will, kann alternativ von Bergedorf aus die Schnellbuslinie 31 nehmen, die Buslinie 12 in Verbindung mit U2/U4 ab/bis Billstedt oder von Bergedorf aus den RE1.

S-Bahn Hamburg und HVV Fahrplanänderungen und Bauarbeiten

Hier finden Sie weitere Informationen zu Fahrplanänderungen, Störungen und Bauarbeiten bei der S-Bahn Hamburg. Hier können Sie sich zu HVV Fahrplanabweichungen Baustellungen und Störungen informieren.

Die Wertstofftonne ersetzt gelben Sack

Ab 1. März wird im im Kreis Stormarn, und somit auch in Reinbek, die Wertstofftonne eingeführt. Die Wertstofftonne löst den Gelben Sack ab und soll der umweltschonenden Sammlung und Entsorgung dienen.

Gelber Sack
Die Wertstofftonne ersetzt den gelben Sack.

Die gelben Säcke werden somit mit von der Wertstofftonne abgelöst. Die Wertstofftonne ist kostenlos. Etwas erklärungsbedürftig ist allerdings, was künftig in die Wertstofftonne darf und was nicht:

In die Wertstofftonne gehören:

Alles was bisher in die gelben Säcke gesteckt wurde, kommt nun auch in die Wertstofftonne. Zusätzlich können in der Wertstofftonne aber nicht nur Verpackungen entsorgt werden, sondern auch:

Alle Verpackungen und “stoffgleiche Nichtverpackungen” aus Metall und/oder Plastik, die nicht ausschließlich aus Papier, Pappe oder Glas bestehen, wie z.B.

  • Eimer
  • Gießkannen
  • Töpfe
  • Pfannen
  • Schüsseln
  • Schalen
  • Werkzeuge
  • Kinderspielzeug
  • Kleiderbügel
  • Fahrradschlauch
  • Tüten
  • Folien

Nicht in die Wertstofftonne gehören hingegen:

  • Verpackungen aus Papier und Pappe
  • Elektro-Kleingeräte
  • Gartenabfall
  • Holz
  • Rasierer
  • elektrische Zahnbürste
  • Sperrmüll
  • Restabfall
  • Biomüll
  • Textilien
  • Pizzakartons

Hinweis: Wenn zu viel Restabfall in der Wertstofftonne enthalten ist, können die Wertstoffe nicht mehr sortiert und weiterverarbeitet werden. Die Wertstofftonne wird dann nicht geleert.

Weitere Infos: die-wertstofftonne.de

Brennender Papiercontainer in Reinbek

Polizei in Reinbek sucht Zeugen: Am frühen Morgen des 06. Februar 2020 brannte in der Bahnhofstraße in Reinbek ein Papiercontainer nieder. Durch die Hitzeentwicklung wurden zwei Fensterscheiben einer Bankfiliale beschädigt.

Gegen 01:20 Uhr heute Morgen wurde den Einsatzkräften über Notruf ein Containerbrand in der Bahnhofstraße mitgeteilt. Als die Beamten vor Ort eintrafen brannte der Papiercontainer bereits in voller Ausdehnung und wurde vollständig zerstört. Bei den Löscharbeiten platzten, durch die entstandenen Temperaturunterschiede und der Hitzeentwicklung, zwei Fensterscheiben einer Bankfiliale.

Die Höhe des Sachschadens steht noch nicht fest. Es ist noch unklar, ob es sich bei dem Feuer um Brandstiftung handelt.

Die Kriminalpolizei Reinbek hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise. Zeugen, die Angaben machen können oder verdächtige Personen beobachtet haben, sollten sich mit der Kriminalpolizei Reinbek unter der Telefonnummer 040/727707-0 in Verbindung setzen.