Autofahrer mit 1,35 Promille von Polizei gestoppt

Am 07. Juni 2020, gegen 05:10 Uhr konnte ein alkoholisierter Fahrzeugführer durch die Beamten des Polizeirevieres Reinbek in der Feldstraße in Reinbek gestoppte werden.

Der 20 Jahre alte Fahrzeugführer aus Reinbek befuhr mit seinem VW die Stemwarder Straße und bog in die Feldstraße ein. In dem Pkw befand sich auf dem Beifahrersitz ein 23 Jahre alter Mann, ebenfalls aus Reinbek.

Nach der Einmündung hielt der Fahrzeugführer abrupt am rechten Fahrbahnrand an und parkte dort. Die Polizeibeamten kontrollierten den Pkw.

Bei der Kontrolle des Fahrzeugführers konnte deutlich Atemalkohol wahrgenommen werden. Als der Atemalkoholtest durchgeführt werden sollte, mischte sich der 23-Jährige Beifahrer in die Kontrolle ein. Der Fahrer nutzte das Ablenkungsmanöver und flüchtete zu Fuß.

Die Polizeibeamten konnten den Fahrer jedoch stellen und verbrachten ihn zur Polizeiwache. Hier führte der 20-Jährige einen Atemalkoholtest durch. Es konnte ein Wert von 1,35 Promille festgestellt werden.

Eine Blutprobe wurde entnommen und der Führerschein sichergestellt.

Auf den Fahrzeugführer kommt nun ein Ermittlungsverfahren wegen des Fahrens unter Alkoholeinfluss.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.