Rentner an Bushaltestelle überfallen

Rentner wurde an der Bushaltestelle Haidkrug in Reinbek-Neuschönningstedt überfallen. Die Kriminalpolizei sucht nach Zeugen.

Mittwochmorgen (27.05.2020) ist es im Bereich der Bushaltestelle Haidkrug in Reinbek zu einer Raubstraftat gekommen.

Gegen 00.30 Uhr verließ ein 73-jähriger Reinbeker zusammen mit zwei unbekannten Männern die Buslinie 133 aus Hamburg-Billstedt kommend an der Haltestelle Haidkrug in Reinbek. Nachdem der Bus seinen Weg fortsetze, umzingelten die beiden Männern den Senior und durchsuchten ihn nach Wertsachen.

Der Reinbeker wehrte sich nicht, da er sonst Schlimmeres befürchtete.

Nachdem die beiden Täter dem 73-Jährigen das Portemonnaie, das Handy und Schmuck abnahmen, flüchteten sie in unbekannte Richtung.

Die Täter können wie folgt beschrieben werden:

1. Person

  • ca. 24 – 28 Jahre alt
  • ca. 170 cm groß
  • schlanke Statur
  • schwarze, mittellange Haare
  • trug einen Mund-Nasen-Schutz

2. Person

  • ca. 30 – 35 Jahre alt
  • ca. 170 cm groß
  • schlanke Statur
  • schwarze, mittellange Haare
  • trug einen Mund-Nasen-Schutz

Die Kriminalpolizei in Reinbek hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nun nach Zeugen. Wer Hinweise auf die Täter geben oder Angaben zur Tat machen kann, melde sich bitte unter der Telefonnummer 040/727707-0.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.