Brand in Tiefgarage Bergstrasse

In einer Tiefgarage in der Bergstraße in Reinbek brannten am Samstagvormittag, den 01. Mai, drei Autos zum Teil vollständig aus. Die genaue Brandursache ist bisher noch unklar. Die Kriminalpolizei in Reinbek ermittelt wegen des Verdachts der Brandstiftung.

Ein Autofahrer, der seinen Wagen nach dem Einkaufen gegen 10.40 Uhr beladen wollte, bemerkte plötzlich, dass aus einem dort geparkten VW Golf Flammen heraus schlugen. Die Freiwilligen Feuerwehren Reinbek und Schönningstedt rückten aus und bekamen den Brand schnell unter Kontrolle. Glücklicherweise wurden niemand verletzt. Die Tiefgarage hat eine Fläche von ca. 1000 Quadratmeter, die in die jeweiligen Stellplätze unterteilt ist. Sie befindet sich unterhalb eines Einkaufmarktes und einer Einkaufspassage. Der VW Golf und ein Audi A6 brannten völlig aus. Ein Hyundai, der etwas abgesetzt vom Golf stand, trug an einer Seite Hitzeschäden davon. Die Decke des Gebäudes war stark verrußt und diverse Neonlampen waren zerschmolzen. Der Sachschaden wird bisher auf mindestens 15.000 Euro geschätzt. Ein Zeuge bemerkte noch in dem Moment einen Mann, der von dem brennenden schwarzen VW Golf weglief. Er soll zu diesem Zeitpunkt einen Benzinkanister getragen haben. Der Unbekannte war dann in einen dunklen Sportwagen gestiegen. Der Sportwagen fuhr in bisher nicht bekannte Richtung davon. Die Kriminalpolizei in Reinbek ermittelt wegen des Verdachts der Brandstiftung. Sie bittet in diesem Zusammenhang Zeugen, die am Tatort oder in der näheren Umgebung einen dunklen Sportwagen gesehen haben oder etwas zu dem/ den Insassen sowie dem Kennzeichen sagen können, sich dringend mit ihr unter der Rufnummer 040/ 727707-0 in Verbindung zu setzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.