Unternehmen spenden Schutzkleidung

Um dem Engpass an Schutzkleidung, wie z.B. OP-Masken (Mund-Nasen-Schutz), FFP2/FFP3-Masken, Overalls, Schutzhandschuhe, Schutzbrillen sowie Schutzkittel, entgegenzuwirken, hat der Kreis Stormarn am 26.03.2020 Stormarner Unternehmen, die über Schutzkleidung verfügen, aber nicht zum Gesundheitswesen zählen, aufgerufen, diese dem Kreis zur Verfügung stellen. Die Resonanz war wirklich großartig!

Es haben sich über 50 Unternehmen aus ganz Deutschland gemeldet, die mit ihren Produkten unterstützen möchten. Vielen Dank an alle Unternehmen, die sich gemeldet haben! Der Kreis Stormarn ist zur Zeit noch dabei, alle Angebote zu sichten und Kontakt zu den Unternehmen aufzunehmen.

Besonders gefreut hat sich der Kreis Stormarn über die vielen freiwilligen Spenden, die sowohl von Privatpersonen als auch Unternehmen angeboten wurden.

Hervorheben möchten der Kreis Stormarn an dieser Stelle folgende Spender:

  • August Ernst GmbH & Co. KG Kornbrennerei, Bad Oldesloe
  • Jürgen Rabeneck von Trave Antik, Reinfeld
  • Kaufhaus Martin Stolz GmbH, Burg auf Fehmarn
  • Stephanie Silligmann von Silligmann Restaurierung, Brunsbek
  • Hegering Bad Oldesloe
  • Kreishandwerkerschaft

Allen Spendern gilt unser besonderer Dank!

Weitere Unterstützungsangebote nimmt der Kreis Stormarn gern entgegen. Bitte wenden Sie sich dazu per E-Mail an: s4-versorgung@kreis-stormarn.de.

Benötigt werden OP-Masken (Mund-Nasen-Schutz), FFP2/FFP3-Masken, Overalls, Schutzhandschuhe, Schutzbrillen sowie Schutzkittel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.