Schlagwort-Archiv:Umwelt

Amerikanische Faulbrut bei Bienen in Heilshoop

Nachdem in einem Bienenstand in der Gemeinde Heilshoop im Kreis Stormarn am 02. April 2020 der Ausbruch der Amerikanischen Faulbrut amtlich festgestellt worden ist, wird das Gebiet in einem Umkreis von drei Kilometern um den befallenen Bienenstand gemäß 10 Abs. 1 Bienenseuchen-Verordnung zum Sperrbezirk erklärt.

Bienen

Die tierseuchenrechtliche Allgemeinverfügung wurde auf der Internetseite des Kreises Stormarn bekanntgemacht und kann dort nachgelesen werden. Eine kartografische Darstellung kann der Allgemeinverfügung ebenfalls entnommen werden.

Für Rückfragen steht der Fachdienst Veterinärwesen des Kreises Stormarn unter der Tel.: 04531/160-1164 gerne zur Verfügung.

Naturschutzgebiet bei der Bille in Reinbek

Naturschutzgebiet bei der Bille – aufgenommen an der Bauerbrücke in Reinbek.

Die Bille an der Bauerbruecke in Reinbek
Naturschutzgebiet bei der Bille in Reinbek – Foto: Siefken

Das Billetal zwischen Grander Mühle und Einmündung bei Reinbek in den Reinbeker Mühlenteich steht seit 1987 unter Naturschutz. Dort haben sich inzwischen wieder gefährdete Fischarten und seltene Vögel wie z.B. der Eisvogel angesiedelt.

Fruehjahrsputz – Aktion “Sauberes Reinbek”

Ganz Reinbek soll am Sonnabend, dem 28. März „sauber” werden! Für die Aktion „Sauberes Reinbek”, den sog. Frühjahrsputz, liegen im Rathaus schon viele Anmeldungen vor.

In den nördlichen Stadtteilen ist die Beteiligung besonders gut:  In Neuschönningstedt sind die Gertrud-Lege-Schule, der BUND und der Runde Tisch Neuschönningstedt wieder dabei; in Ohe und Schönningstedt ist die Kirchengemeinde besonders aktiv.

Weitere Anmeldungen werden im Rathaus noch angenommen unter Tel. 727 50-332 und -318 . Wer spontan teilnehmen möchte, ist am Sonnabend, dem 28. März um 10 Uhr an einem der öffentlichen Treffpunkte des BUND Reinbek herzlich willkommen:

– am Täbyplatz am Ende der Klosterbergenstraße,
– in Neuschönningstedt am EKZ Grenzweg und
– im Krabbenkamp an der Bushaltestelle.

Mitgebracht werden können, soweit vorhanden, ein Bollerwagen oder Fahrradanhänger für den leichteren Abtransport des Unrates und Handschuhe. Abfallsäcke werden gestellt. Den Abtransport großer, sperriger Teile übernimmt der Städtische Betriebshof.

Zum Abschluss der ca. 2-stündigen Abfallsammelaktion wird sich Bürgermeister Bärendorf beim “Suppe fassen” bei den Helfern persönlich bedanken.

Fruehjahrsputz – Aktion "Sauberes Reinbek"

Ganz Reinbek soll am Sonnabend, dem 28. März „sauber” werden! Für die Aktion „Sauberes Reinbek”, den sog. Frühjahrsputz, liegen im Rathaus schon viele Anmeldungen vor.

In den nördlichen Stadtteilen ist die Beteiligung besonders gut:  In Neuschönningstedt sind die Gertrud-Lege-Schule, der BUND und der Runde Tisch Neuschönningstedt wieder dabei; in Ohe und Schönningstedt ist die Kirchengemeinde besonders aktiv.

Weitere Anmeldungen werden im Rathaus noch angenommen unter Tel. 727 50-332 und -318 . Wer spontan teilnehmen möchte, ist am Sonnabend, dem 28. März um 10 Uhr an einem der öffentlichen Treffpunkte des BUND Reinbek herzlich willkommen:

– am Täbyplatz am Ende der Klosterbergenstraße,
– in Neuschönningstedt am EKZ Grenzweg und
– im Krabbenkamp an der Bushaltestelle.

Mitgebracht werden können, soweit vorhanden, ein Bollerwagen oder Fahrradanhänger für den leichteren Abtransport des Unrates und Handschuhe. Abfallsäcke werden gestellt. Den Abtransport großer, sperriger Teile übernimmt der Städtische Betriebshof.

Zum Abschluss der ca. 2-stündigen Abfallsammelaktion wird sich Bürgermeister Bärendorf beim “Suppe fassen” bei den Helfern persönlich bedanken.