Reinbek-Online

Blog zu Reinbek, Hamburg und Umgebung
Reinbek


Published February 5th, 2010

AIDAblu wird im Hamburger Hafen getauft

Am 9. Februar 2010 ab 20:00 Uhr wird AIDAblu, das siebte Schiff von AIDA Cruises, im Hamburger Hafen mit einer atemberaubenden Show getauft.

AIDAblu AIDAblu passiert erfolgreich die Ems – Foto: AIDA Cruises

Der Höhepunkt der Veranstaltung ist der glanzvolle Taufakt. Designerin Jette Joop wird dem neuen Schiff nach bewährter Tradition seinen Namen geben und eine Champagnerflasche am Bug zerschellen lassen.

Für alle gibt es auf dem Hamburger Fischmarkt eine extra für diesen Abend inszenierte fantasievolle Taufparty. Auf vier Bühnen wird AIDAblu musikalisch und pyrotechnisch begrüßt und die Zuschauer auf den spannendsten Moment des ganzen Abends eingestimmt: der Taufakt mit Jette Joop. Über die aufgebaute LED-Großleinwand stehen die Besucher des Winterdorfs praktisch wie in der ersten Reihe. Dort gibt es den perfekten Ausblick auf die Taufzeremonie, bei die Hamburger Designerin in ihrem eigens für diesen Abend entworfenen Taufkleid mit unzähligen Swarovski-Steinen den Taufspruch spricht.

Das Winterdorf mit Ice Carving Station und verschiedenen Catering-Stationen ist von 16 bis 21 Uhr geöffnet und bietet natürlich auch den besten Platz, um das fulminante Feuerwerk über dem Hamburger Hafen anzuschauen. Im Anschluss an die Taufzeremonie werden rote und blaue Lichteffekte den Nachthimmel der Elbmetropole in den Farben der Elemente Feuer und Eis erleuchten. Und natürlich ist der Besuch im Winterdorf für alle Besucher kostenlos.

Nach der Taufe heißt es “Leinen los” zur Jungfernfahrt von Hamburg nach Palma de Mallorca. Nächstes Highlight der Premierensaison von AIDAblu ist die anschließende 14-tägige Westeuropa-Reise von Palma de Mallorca nach Hamburg mit Stopps in Barcelona, Valencia, Tanger, Cádiz, Lissabon, La Coruña, Santander, Paris/Le Havre und London/Dover.

Published November 4th, 2009

Rentner in S-Bahn Hamburg-Allermoehe ausgeraubt

Erneut ist ein Rentner in der S-Bahn überfallen und geschlagen wurden.

Ein 65-jähriger Mann ist am Sonntagabend, den 01. November 2009, gegen 21.00 Uhr in Hamburg-Allermöhe in der S-Bahn von zwei jungen Männern beraubt worden. Die Kripoabteilung des Polizeikommissariates 43 führt die Ermittlungen.

Der Rentner meldete sich gestern am Polizeikommissariat in Bergedorf und sagte den Beamten, dass er am Tag zuvor in der S-Bahnlinie 21 auf der Fahrt vom Hauptbahnhof nach Bergedorf beraubt worden sei. An der Haltestelle Billwerder/Moorfleet seien mehrere junge Männer in seinen Waggon gestiegen. Aus dieser Gruppe hätten ihn zwei Männer ohne Vorwarnung geschlagen und anschließend seine Geldbörse mit 80 Euro Bargeld und diversen persönlichen Papieren gestohlen. Die Tätergruppe habe dann die Bahn an der Station Mittlerer Landweg verlassen. Der auf eine Gehhilfe angewiesene Mann erlitt Blutergüsse im Gesicht. Eine ärztliche Behandlung hatte er bisher noch nicht wahrgenommen.

Die Kriminalbeamten des PK 43 ließen Videomaterial sichern, die Auswertung dauert derzeit an.

Die mutmaßlichen Räuber werden wie folgt beschrieben: Täter 1: – ca. 20-22 Jahre alt – etwa 170 cm groß und kräftige Figur – südländische Erscheinung – schwarze, kurze Haare – bekleidet mit roter Jacke mit Emblem auf der Brust, Jeanshose und blauen Turnschuhen

Täter 2: – ca. 20 Jahre alt – 180-185 cm groß und schlanke Figur – dunkelblonde, etwas längere Haare – trug eine hellbraune Lederjacke

Tatzeit: 01.11.2009, 21:00 Uhr Tatort: Hamburg-Allermöhe, Mittlerer Landweg

Hinweise zu den Tätern nimmt die Verbindungsstelle im Landeskriminalamt unter der Rufnummer 4286-56789 entgegen.

Published October 21st, 2009

Lotto King Karl im Interview

“Hamburg meine Perle” – dieses Lied von Lotto King Karl gehört beim HSV einfach dazu. Wer wissen will wie ein waschechter Hamburger tickt, muss Lotto King Karl kennen. tventy hat den Sänger und Entertainer getroffen und erfahren, welches Hobby er aus seiner Jugend bis heute gern betreibt.

Gerrit Heesemann alias “Lotto King Karl” wurde am 4. Februar 1967 in Hamburg geboren. Nach dem Abitur folgten Jobs als Packer und Kurierfahrer und der Wehrdienst bei der Marine. Den Künsternamen “Lotto King Karl” hat Heesemann wegen seiner selbst erdachten Legende vom Gabelstaplerfahrer Karl König, der im Lotto gewinnt. Über Hamburg hinaus wurde Lotto King Karl bekannt wegen seiner Hymne an seine Heimatstadt “Hamburg, meine Perle”, die u.a. vor den Fußballspielen beim HSV gespielt wird.

Published July 24th, 2009

Hamburger Hafen Video – Fahrt auf der Elbe

Hamburg Video: Fahrt im Hamburger Hafen auf der Elbe mit der HVV-Hafenfähre von St. Pauli Landungsbrücken bis zum Fähranleger Neumühlen. Hier befindet sich am Elbstrand auch die bekannte Bar “Strandperle”, welche vom Fähranleger Neumühlen nach ein paar Minuten Fußweg zu erreichen ist.

Im Hamburger Hafen und auf der Elbe verkehrt die Hadag-Flotte mit ihren 18 Schiffen auf 6 Fährlinien. Die HVV-Hafenfähre Linie 62 fährt von Hamburg Sandtorhöft über Landungsbrücken, Brücke 3 nach Finkenwerder und zurück. Die Hafenfähre kann mit einem HVV-Ticket für Großraum Hamburg genutzt werden.

Published July 10th, 2009

Schlagermove 2009 in Hamburg

Schlagermove auch im Regen: Vom 10. bis 11. Juli 2009 findet in Hamburg auf St. Pauli wieder der Schlagermove statt.

Zur Einstimmung auf den Schlagermove findet bereits die “Warm Up”-Party am Freitag ab 19:30 Uhr im Partyareal auf dem Heiligengeistfeld statt. Der Eintritt ist frei!

Am Samstag wird der Schlagermove dann, bei hoffentlich besserem Wetter, singend und tanzend durch St. Pauli ziehen. Los geht es ab 15.00 Uhr auf dem Heiligengeistfeld. Das Aufstellen der Trucks beginnt schon ab 13:00 Uhr.

Schlagermove – Ein Platz an der Sonne (Trailer)

“Schlagermove – Ein Platz an der Sonne” ist Dokumentarfilmprojekt über die liebenswert verrückten Schlagerfans, die den Schlagermove zur 5. Jahreszeit in Hamburg erheben. Premiere dieses Amateurfilms ist für Ende 2009 in Hamburg vorgesehen. Nähere Infos zum Film unter: cinema-8-digital.de