Wentorf bei Hamburg – Frau ueberfallen

Wentorf bei Hamburg: Zwei Männer hatten am vergangenen späten Mittwochabend eine Frau im Billeweg brutal überfallen und ihre Handtasche mitgenommen. Die 20jährige Frau war gegen 23.35 Uhr vom S- Bahnsteig in Reinbek aus zu Fuß in Richtung Sophienstraße unterwegs.

Als sie dann letztlich von der Oberen Bahnstraße aus nach rechts in den Billeweg abbog, bemerkte sie nach einigen Metern,  dass rechts neben ihr und hinter ihr plötzlich zwei Männer auftauchten. Einer der Männer schlug ihr offenbar mit dem Ellenbogen auf den Kopf. Instinktiv hielt die junge Frau ihre Umhängetasche ganz fest. Einer der Unbekannten begann bereits daran zu zerren. Die 20jährige stürzte daraufhin zu Boden und musste letztlich ihre Tasche los lassen. Die Tatverdächtigen waren anschließend mitsamt der Handtasche in unbekannte Richtung gelaufen. Die junge Frau trug eine leichte Schwellung am Kopf davon und fing laut an um Hilfe zu schreien. Kurz darauf gelang es ihr selbst auf zu stehen. Sie entschloss sich dann erst einmal nach Hause zu gehen. Eine Bekannte von ihr rief später die Polizei an. Die 20jährige wollte eventuell selbst einen Arzt aufsuchen. Ihre Tasche konnte am Donnerstagmorgen in der Nähe des Tatortes wieder aufgefunden werden. Allerdings fehlen bisher immer noch daraus eine Digitalkamera, ein Handy, ein Portmonee mit einer geringen Summe Bargeld und ein Schal.

Beschreibung der Tatverdächtigen:

1. Mann: ca. 1, 70 m groß, ca. 20 bis 25 Jahre alt, normale Figur, dunkel gekleidet, möglicherweise trug er eine Kopfbedeckung (Mütze- Kapuze?)

2. Mann: ca. 1,75 m bis 1,80 m groß, ca. 20 bis 25 Jahre alt, dunkel gekleidet

Die Kriminalpolizei in Reinbek bittet Zeugen, die eventuell den Überfall beobachtet haben oder denen zwei verdächtige Männer im Billeweg oder in der näheren Umgebung aufgefallen sind, sich mit ihr unter der Rufnummer 040/ 727707- 0 in Verbindung zu setzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.