Neuer Famila Supermarkt in Reinbek

Am 11. März hat das neue famila-Warenhaus in der Liebigstraße in Reinbek eröffnet. Rund 14 Millionen Euro hat das Unternehmen in den neuen Standort investiert und allein bei famila 30 neue Arbeitsplätze geschaffen.

Auf dem Nachbargrundstück wurde ein Fachmarktzentrum mit 2.000 qm errichtet. Durch die Nutzung der Geothermie geht famila neue Wege bei der Energieversorgung.

famila Reinbek
Neues Famila-Warenhaus in Reinbek – Foto: Siefken

Als zukunftsweisende und umweltfreundliche Alternative zur klassischen Energieversorgung setzt famila in Reinbek auf Geothermie. Mit Hilfe von 30 Sonden in 99 m Tiefe wird die in der Erdkruste gespeicherte Wärme zum Heizen und Kühlen des famila-Warenhauses genutzt. Ein teilbegrüntes Dach trägt zusätzlich zu angenehmen Temperaturen im Innenbereich bei. Als weitere energiesparende Maßnahme wird die von Kühlmöbeln erzeugte Wärme für die Beheizung des Hauses im Winter genutzt. Der Raumheizwärmebedarf senkt sich durch diese energiesparenden Maßnahmen in normalen Wintern auf nahezu Null. So können pro Jahr 50.000 Liter Heizöl und ca. 120.000 Kilogramm CO2 eingespart werden.

Im neuen Reinbeker famila-Warenhaus werden insgesamt 114 Mitarbeiter beschäftigt. „Damit unsere Kunden auch auf großer Fläche den vollen Service genießen können, haben wir das famila-Verkaufsteam personell verstärkt“ so famila-Geschäftsführer Christian Lahrtz. „Es freut uns sehr, dass wir in Reinbek neben einem neuen Einkaufserlebnis auch 30 neue Arbeitsplätze schaffen konnten“. Das famila-Verkaufsteam um Warenhausleiter Manfred Loose wird unterstützt von vier Auszubildenden.

Das neue famila-Haus setzt im Hinblick auf den Ladenbau besondere Maßstäbe. In Reinbek wurde ein modernes Einrichtungs-, Farb- und Beleuchtungskonzept umgesetzt, das auf die Besonderheiten der Fachabteilungen abgestimmt ist. Ein Highlight ist der von famila in Eigenregie geführte Fischshop. Neben täglich frischem Fisch gibt es auch Garnelen, Krustentiere, Muscheln, Räucherfisch, Fischarten aus fernen Ozeanen oder selbst gemachte Fischbrötchen und Feinkostsalate. Auf Wunsch wird der Fisch filetiert und küchenfertig zubereitet. Der Obst- und Gemüsebereich präsentiert sich auf großer Fläche im Eingangsbereich und bietet Wochenmarktatmosphäre. Die Weinfachabteilung „Schneekloth Weindepot“ zeichnet sich durch ihre hochwertige Einrichtung aus. Weitere Highlights sind die Bedienungsbereiche („famila-Verwöhntresen“) und die Drogerieabteilung mit Fachmarktcharakter. Auf einer Fläche von 4.150 qm werden auch in diesem famila-Warenhaus über 40.000 verschiedene Artikel angeboten.

famila in Reinbek
Famila in Reinbek – überdachte Parkplätze – Foto: Siefken

Neben dem famila-Warenhaus gibt es einen separaten famila-Getränkemarkt auf 470 qm Fläche. Im Eingangsbereich lädt ein Backshop mit Café und abgetrennter Raucherlounge der Bäckerei von Allwörden zum Verweilen ein. Getreu dem Motto „alles unter einem Dach“ sind zudem Friseur Klinck, ein SB-Center der Volksbank Stormarn, der Blumenshop Kudling, die Apotheke Lindenau, ein Vodafone-Mobilfunk-Shop und eine Postfiliale im neuen Einkaufszentrum zu finden. Im Fachmarktzentrum öffnet gemeinsam mit dem famila-Warenhaus das Siemes Schuhcenter. Die restlichen freien Flächen werden in Kürze vermietet, die Gespräche laufen bereits.

Die Serviceleistungen von famila sind darauf ausgerichtet, den Einkauf zu einem entspannten und angenehmen Erlebnis zu machen. Kostenlose Parkplätze (zum Teil überdacht), Einkaufswagen ohne Pfand, Self-scanning-Kassen, Ticketvorverkauf, Ruhebänke, Präsentkorb- und Kalte-Platten-Service sind bei famila selbstverständlich. Ein echtes Highlight sind auch die kundenfreundlichen und besonders langen Öffnungszeiten: Das Reinbeker famila-Haus ist ab sofort Montag bis Samstag von 8:00 Uhr bis 21:00 Uhr geöffnet.

weitere Fotos vom Famila Supermarkt – (Fotos Famila):

famila-3    famila-4

famila-5    famila-6

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.