Reinbek-Online

Blog zu Reinbek, Hamburg und Umgebung
Reinbek

February 27th, 2017

Wentorfer Lohe – vergifteter Fleischköder für Hunde gefunden!

Wentorf bei Hamburg: Am 24.02.2017, gegen 12:50 Uhr, ging eine Hundehalterin mit ihrem Hund im Bereich Lohe (Wentorf bei Hamburg) spazieren. Hinter einer Obstwiese lag an einem Baum eine Schweinekeule, von der der Hund fraß, bevor die Halterin eingreifen konnte.

Der Hund erbrach anschließend die aufgenommenen Stücke. Ferner war eine Schaumbildung am Maul vorhanden. Nach Tierärztlicher Behandlung überlebte der Hund.

Das Fleischstück war nach ersten Erkenntnissen offensichtlich mit einer unbekannten Paste beschmiert worden. Die Untersuchungen dauern noch an.

Die Polizei bittet deshalb eindringlich alle Hundehalter darauf zu achten, was ihre Hunde beim Spazierengehen möglicherweise fressen.

Bisher sind in Wentorf keine weiteren Vorfälle der Polizei bekannt. Polizeilich bekannt wurden bisher wie berichtet mehrere Fälle im angrenzenden Aumühle.

Die Polizei in Wentorf ermittelt jetzt aufgrund eines Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz und wegen versuchter Sachbeschädigung.

Zeugen gesucht: Wer kann Angaben zu ausgelegten präparierten Fleischködern machen? Wem ist in Wentorf/HH möglicherweise eine verdächtige Personen oder ein verdächtiges Fahrzeug aufgefallen?

Zeugenhinweise bitte an die Polizeistation in Wentorf unter der Telefonnummer 040-72978047.

June 20th, 2014

Reinbeker Stadtfest 2014

Vom 27. bis zum 29. Juni 2014 findet wieder das Stadtfest und Schützenfest in der Loddenallee in Reinbek statt. Gleichzeitig ist das diesjährige Stadtfest auch ein Jubiläum für den Reinbeker Schützenverein, denn dieser feiert dieses Jahr sein 140 jähriges Bestehen.

Hier die Highlights Reinbeker Stadtfest 2014:
(Angaben ohne Gewähr)

Am Freitag, 27. Juni

- Ab 14.30 Uhr Nachmittag für Senioren

- Um 20.30 Uhr tritt die Rock and Roll Band “Crazy Crackers” im Festzelt auf. Der Eintritt ist frei.

Sonnabend, 28. Juni

- 15 bis 19 Uhr Preisschießen für die Reinbeker Stadtmeisterschaft.

- Ab 20.30 Uhr Schlager- und Oldie Party mit DJ WITTIG

Sonntag, 29. Juni

- um 10 Uhr Königsfrühstück und Jazz im Festzelt.

- Um 14 Uhr startet der Festumzug der Schützen an der Theodor-Storm-Straße

- Ab 17 Uhr Siegerehrung der Schießwettbewerbe und Preisverteilung und Verkündung der der Schützenkönige

June 5th, 2014

Graffiti Sprayer festgenommen

Beamte des Polizeireviers Reinbek konnten in der Nacht zwei Jugendliche vorläufig festnehmen, nachdem diese im Bereich von Wentorf/HH diverse Farbschmierereien begangen hatten. es handelt sich um sogenannte Graffiti Sprayer.

Am 28.05.2014, gegen 02.00 Uhr, hatte ein Zeuge beobachtet, wie aus einer Gruppe von sechs Jugendlichen heraus Graffiti Schmierereien in einer Tiefgarageneinfahrt begangen wurden. Der Zeuge konnte die Personengruppe gut beschreiben und mitteilen, in welche Richtung sie sich bewegt.

Die Besatzungen der drei eingesetzten Streifenwagen nahmen die Fahndung zu Fuß auf. Im Friedrichsruher Weg kam den Beamten dann eine Personengruppe entgegen, auf die die bekannte Beschreibung passte. Als die Gruppe in Höhe der Beamten war, griffen diese zu. Sie stellten die sechs Jugendlichen. Bei einem 16-jährigen Wentorfer konnte dann auch ein roter Farbstift gefunden werden, bei einem 17-Jährigen aus Wentorf eine Spraydose mit blauer Farbe. Die beiden gaben dann auch zu, die Graffitischmierereien begangen zu haben. Die anderen Jugendlichen der Gruppe (im Alter von 16 bis 20 Jahren) hatten offensichtlich selbst keine Schmierereien begangen.

Die Jugendlichen wurden nach der Feststellung ihrer Personalien entlassen.

Die Beamten konnten in der Hansestraße, im Bereich Helmut-Zimmner-Weg, Amandas Garten und Friedrichsruher Weg ca. 20 frische Schmierereien u. a. an Stromkästen feststellen. Die beiden Wentorfer hatten dort Graffiti-Tags wie “KKG”, “PTK”, “ACAB” und “Fuck the Police” gesprayt bzw. gemalt.

Sachbearbeitende Dienststelle ist die Polizeistation Wentorf/HH, diese ist telefonisch unter der Rufnummer 040-72978047 zu erreichen.

May 4th, 2014

Wolf bei Reinbek getötet

Auf der Autobahn 24 zwischen Witzhave und Reinbek (Kreis Stormarn) wurde in den frühen Morgenstunden des Sonnabends ein Wolf überfahren. Dank der guten Zusammenarbeit mit der Autobahnpolizei konnte das Tier von Wolfsbetreuern des Landes geborgen und zur Untersuchung ins Leibnitz Institut für Zoo- und Wildtierforschung (IZW) nach Berlin überführt werden. Erste Untersuchungen haben ergeben, dass es sich um ein sehr junges weibliches Tier handelte.

Wolf
Wolf – (Symbolfoto) Foto: Siefken

Ob es sich bei dem toten Wolf um eines der Tiere handelt, die in den letzten Wochen im Kreis Stormarn und im südlichen Kreis Herzogtum Lauenburg nachgewiesen wurden, kann noch nicht mit Sicherheit gesagt werden. Proben für eine genetische Untersuchung wurden an das Senckenberg Institut für Wildtiergenetik weitergeleitet. Das Ergebnis soll zweifelsfrei die Herkunft aufklären.

Bereits 2007 und 2013 ist jeweils ein Wolf in Schleswig-Holstein überfahren worden. Die Unfälle ereigneten sich auf der Bundesstraße 76 bei Süsel (Kreis Ostholstein) und auf der A 1 zwischen Bargteheide und Ahrensburg (Kreis Stormarn). “”Es ist sehr schade, dass ein weiterer Wolf in Schleswig-Holstein dem Straßenverkehr zum Opfer gefallen ist”", sagte Umweltminister Robert Habeck.

Für Fragen zum Thema Wolf oder Wolfshinweise gibt es eine spezielle Hotline beim vom Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume beauftragten Wolfsinfozentrum Eekholt unter Tel.: 0174-6330335. Informationen gibt es unter www.wolfsbetreuer.de

April 27th, 2014

Maibaumfest 2014 in Reinbek

Am 1. Mai findet von 9 bis 12.30 Uhr das Maibaumfest in Reinbek statt. Traditionell beginnt das Fest mit dem aufhängen des Maibaumkranzes auf dem Rosenplatz. Im Anschluss findet rund um das Feuergerätehaus ein Tag der offenen Tür statt.

Maibaum
Maibaum in Reinbek – Foto: Siefken

Wegen Aufhängen des Maibaumes ist eine Vollsperrung der Klosterbergenstraße zwischen Schulstraße und Jahnstraße notwendig, was Verkehrsbeschränkungen zur Folge hat.